Samstag, 11. August 2012

die supercraft in mir

Am Donnerstag ist es angekommen, das erste Kit von "supercraft".
Hier habe ich euch berichtet, was das ist, wer das macht, welche Idee dahinter steckt und wie man mitmachen kann.

Und ich habe mitgemacht und mir ein Kit bestellt, um es mal auszuprobieren...




Zuerst einmal hab ich es von außen begutachtet. Es ist echt toll bedruckt!
Schaut mal:






Dann hab ich es geöffnet und ausgepackt -
wie Weihnachten war das, hihi.



Zum Vorschein kamen lauter Materialien, mit denen sich eine Blumengirlande, eine PomPom Girlande, eine Stoffwimpelkette, eine Papiergirlande und eine Origami-Schmetterlingskette herstellen lassen. Alles, um eine hübsche Sommerparty auszuschmücken.

Man kann damit natürlich auch ganz andere Sachen machen, jeder wie er mag, der Phantasie sind keine Genzen gesetzt.






Dazu gibt es ausführliche Anleitungen und Vorlagen. Alles ist auf Papier gedruckt, dass sich richtig schön anfässt, überhaupt sind alle Sachen von hoher Qualität.
Es ist auch immer ein Kärtchen dabei, was für Labels dahinter stecken - so kann man bei Bedarf einfach nachkaufen.



Ganz viel Mühe haben sich die zwei Mädels gegeben, Kompliment! Alles ist so harmonisch in Farben und Stofflichkeit aufeinander abgestimmt. Sogar ein kleines Rezept für eine sommerliche Pause ist dabei. Da steckt unglaublich viel Liebe drin und das ist zu spüren.


Und nun werde ich mal anfangen.
Mal sehen, welche Ideen so aus mir sprudeln, welche supercraft da in mir steckt....

liebste Grüße an euch,


eure Jana

Kommentare:

  1. Ui, ich war schon ganz gespannt darauf, wann du das Päckchen endlich bekommst. Und nun warte ich neugierig darauf, was du daraus zauberst.
    Ich finde die Idee echt klasse. Schade, dass meine Zeit gerade so knapp ist, aber die Aktion steht definitiv auch auf meinem Wunschzettel! :)
    Viel Spaß beim Ideen sprudeln lassen!!!

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja Zeit... mal sehen, wann ICH dazu komme, wahrscheinlich mach ich das so nach und nach und sammel dann alle Fotos zu einem Post - Ideen hab ich jedenfalls schon ein paar.

      Löschen
  2. Ich hatte mir das ganze schon mal angeschaut, als du davon berichtet hast.
    Ist ja klasse, was sie da zusammen gestellt haben. Findest du den Preis dafür okay?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. tja der Preis... die Sachen sind schon alle hochwertig und wenn man sich alles selbst zusammenstellen würde, käme man sicher auch so auf die € 20,-, wahrscheinlich sogar auf mehr, weil es vieles nicht so einzeln gibt. Die Mädels haben das dann ja auch alles verpackt, sich Gedanken gemacht, entworfen, gedruckt, versendet und so weiter - der Preis ist also schon berechtigt.
      Dennoch würde ich das nicht regelmäßig machen, weil es mir auf Dauer zu teuer wäre. Dafür gibt es dann doch neben genug verwertbaren Krempel und Materialkram in meinen Schränken und vielen Ideen in meinem eigenen Kopf ein ausreichendes Blogangebot, in dem ich tolle DIY-Ideen finde. Das kostet mich dann meist nix.

      Aber wer nicht so kreativ ist, Ideen sucht, kaum was Angesammeltes zu Hause hat und es auch nicht von einem Laden in den anderen rennend in Mengen besorgen mag, für den ist es echt klasse.

      Spaß gemacht hat es auf jeden Fall!

      Löschen
  3. Hübsch!
    Ich überlege auch schon die ganze Zeit hin und her. Ich bastel zwar gerne, aber meistens fehlt mir dann doch die Zeit/Lust/Energie. Ich wünschte, man wäre ein bisschen flexibler, sich spontan für ein Paket zu entscheiden und müsste nicht schon vorher überlegen, ob man Kits für ein ganzes Jahr nimmt, damit es billiger wird. Aber ich glaube, das Probierkit werde ich mal testen.

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar!
Bitte entschuldige, aber ich musste leider die Sicherheitsabfrage einschalten, denn ich werde zur Zeit mit Spam überschüttet...