Mittwoch, 1. August 2012

Mittsommer





Heute am 1. August hat der Sommer seinen Höhepunkt erreicht. Er hat zwar etwas verregnet und kühl begonnen, doch das hat er in meinen Augen schon locker wieder wett gemacht mit herrlichsten Sonnentagen. 



Als Hommage an den Sommer beschenke ich euch heute mit einer besonders großen Flut an Sommer-Sonnen-Bildern.



Es ist Ferienzeit. Überall macht sich Sommerhitze breit. Sommerblumen zeigen sich in ihren schönsten Farben, die Früchte sind reif und das erste Korn wurde geerntet. 



Die längsten Tage sind nun bereits vorüber gezogen. Wir spüren, es geht Richtung Herbst und genießen die heißen Tage, so lange sie da sind. Wir ernten und lagern ein und denken schon an den Wintervorrat.



Für Mittsommer gibt es verschiede Namen: Schnitterfest, Lammas und im keltischen Jahreskreis Lughnasadh. Mir gefällt Lammas am besten – das war der mittelalterliche Name für dieses Fest und bedeutet Loafmass (was soviel wie Brotmengen bedeutet.) An dem Tag wurden Brotlaibe von der ersten Weizenernte gebacken und angeboten. 



Eigentlich wollte ich auch eins selbst backen, aber irgendwie komme ich nicht dazu, vielleicht im nächsten Jahr. Dafür ein paar Bilder von meinem heutigen Salat im kühlen Schatten und unserem gestrigen Sommerabend-Essen.

Es gab Nudelnester mit Petersilien-Pfifferlingen und lauwarmen Bohnensalat mit Tomaten und Schafskäse. Dazu einen alkoholfreien Hugo, weil danach gab es noch ein Gläschen Wein, bis es dunkel wurde.


Lammas, das Fest in der größten Wärme, liegt Imbolc (Lichtmess) im Jahreskreislauf gegenüber, dem Tag in der Zeit der größten Kälte, an dem wir die Zunahme des Lichts und der neuen Sonne feiern.
So beinhaltet Lammas schon einen Hauch leichter Trauer um das sich neigende Jahr und ist ein eher stilles Fest der sommerlichen Erde, die fruchtbringend in den Sonnenstrahlen erglüht, ein Fest der Freude am Licht, der Sonne, der Wärme und an der blühenden Natur.









Ihr Lieben, genießt ihn den Sommer!
Speichert euch die warmen Tage in eurem Herzen für den langen Winter, wenn nach der Weihnachtszeit der Frühling einfach nicht kommen mag…


in diesem Sinne drück ich euch voller sommerlicher Wärme,



 PS: die Fotos stammen heute nicht alle aus unserem Garten, ein paar aus dem Garten meiner Eltern sind auch dabei - sie haben ein wundervolles Gespür für Gartengestaltung und Dekoration

Kommentare:

  1. echt tolle viele und schöne Bilder =)

    lg steffi
    Colorofmypictures

    AntwortenLöschen
  2. Ach nein, was für schöne Fotos.
    Eigentlich muss ich raus!Und nicht hier vorm PC sitzen...

    AntwortenLöschen
  3. mmmmhh jetzt hab ich hunger, auf die Nudelnester und die Bohnen und Salat :-))
    super schöne Bilder, aber ich hoffe der August und auch der September schenkt uns noch ein paar schöne heiße Tage
    gglg sabine

    AntwortenLöschen
  4. :-) wieder einmal voll gelungen, meine Süße, tolle bilder und leckeres essen, das wünsch ich mir von DIR auch mal ;-)
    Deine Steffi

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Jana,

    du hast das große Maskingtape-Set gewonnen :)
    Meld Dich doch bitte per Mail mit Deiner Adresse und Deinen 5 Tape-Wünschen bei mir: dreierlei.liebelei@googlemail.com

    Liebe Grüße, Nadine

    AntwortenLöschen
  6. Ach ich mag deine Gartenrundgangfotos! Die machen immer so eine Laune auf Rausgehen und die Natur genießen! :) Wirklich schön!

    Liebste Grüße und hab einen guten Start in die neue Woche!

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar!
Bitte entschuldige, aber ich musste leider die Sicherheitsabfrage einschalten, denn ich werde zur Zeit mit Spam überschüttet...