Mittwoch, 5. September 2012

Lasst uns picknicken III.

So ihr Lieben, nach einigen langen und vollen Tagen hier nun endlich die Fotos von 
meinem Picknick, welches ich an Daniela versendet habe. 
Ich bin so, so glücklich, dass ihr alles gefallen hat. 

Am Montag kam es bei ihr an und nun kann ich die Bilder auch öffentlich machen.

Wie schon erwähnt, hatte ich beim Fotografieren einen riesen Spaß, alles zu arragieren und 
auch unsere Katze hat äußerst neugierig beäugt, was ich da im Garten veranstaltet habe.


Also dann:




































Ich liebe ja romantische Picknicks!


Schon als ich vor Wochen das Thema von Post aus meiner Küche las, 
hatte ich schon so Bilder im Kopf wie diese hier.




























Nun musste ich nur noch eine Liste mit Dingen erstellen, die man zu dem Thema zubereiten 
konnte, die Daniela geschmacklich gefallen könnten und die auch versendbar waren... dafür habe ich sogar angefangen auf Pinterest eine eigene Galerie zu erstellen.
Als ich meine Liste dann fertig hatte, habe ich zunächste einmal Gefäße zusammen gesucht und 
noch längst nicht in der Küche gestanden. Ich habe mir Farbschemas überlegt und Etiketten entworfen, also erst mal gedruckt, geschnitten, gebastelt, geklebt und ein wenig bestellt.






Und dann habe ich in der Küche gestanden, einen laaaangen Nachmittag, aus dem Abend und 
schließlich Nacht wurde. Ich habe geschnippelt, geknetet, gerührt, geschmolzen, gekocht, 
gebacken, abgefüllt und schließlich etikettiert, verklebt, verziert und verschönert.







Es gab: 
drei verschiedene Brotaufstriche und dazu ein frisch gebackenes Wurzel-Brot, 
ein Chutney aus unseren Garten-Pfirsichen und eine Zitronen-Limonade. 
Und damit Daniela gleich los ziehen kann zum Picknick ohne viel weiter einzupacken, 
noch zwei Picknick-Gläser und ein Tütchen mit Besteck, Servietten und Strohhalmen.










Nun aber zu den Rezepten...



Zutaten
½ Stück weiche Butter
7 Tomatescheiben aus dem Glas
1 Knoblauchzehe

Zubereitung
Die Tomaten klein schneiden, Knoblauch pressen und alles mit der Butter vermengen.






Zutaten

½ Kohlrabiknolle
1 EL Tahin (Sesammus)
Salz, Pfeffer
½ TL Zitronensaft

Zubereitung
Kohlrabi in Stücke schneiden und in Salzwasser weich kochen. 
Zusammen mit dem Tahin im Mix­er zu einer cremigen Masse rühren, 
restliche Zutaten zugeben und vermengen.

Schmeckt lecker mit frischen Schnittlauch­röll­chen bestreut.


 

Zutaten für ca. 250 ml

150 g weiße Schokolade
50 ml Sahne
2 El Zitronenlikör (Limoncello)  
50 g fein gewürfelte Butter
2 El gehackte Pistazienkerne

Zubereitung
Sahne, Likör und Zitronenschale kurz aufkochen. 
Herd ausschalten, Topf aber auf der Platte stehen lassen. 
Schokolade zerbrechen und mit der Butter verrühren, 
bis eine glatte Creme entsteht. 
Pistazienkerne untermischen und in saubere Gefäße füllen. 

Die Creme kühl stellen, dann hält sie 1-2 Wochen.








 


Leider bin ich keine gute Brotbäckerin, 
die Hefe geht bei mir meistens nicht.
Deshalb habe ich zu der Backmischung 
„Landbrot“ von Seitenbacher gegriffen 
und alles zu wurzligen Brottauen gedreht.

Ich war heilfroh, dass es funktionierte.








Zutaten für 4 Gläser (à 250 ml)
1 kg reife Pfirsiche
200 g Zwiebeln
200 ml Apfelessig
200 ml Maracujasaft (oder Orange)
3 El Zitronensaft
250 g Gelierzucker 1:1 (aus Rohrzucker)
1 El gelbe Senfkörner
1 Stängel Minze

Zubereitung
Pfirsiche auf der runden Seite kreuzweise ein­schneiden 
und 30 Sek. in kochendem Wasser blanchieren. 
Pfirsiche abschrecken, häuten, das Fruchtfleisch erst 
vom Stein lösen, dann in 1 cm große Würfel schneiden. 
Zwiebeln fein würfeln. 
Alles mit Essig, Orangen- und Zi­tro­nensaft, Gelierzucker, 
Senfkörnern und Kurku­ma in einem Topf aufkochen 
und 4 Min. spru­delnd kochen lassen. 
Minze in feine Streifen schneiden, unter das Chutney mischen. 
In 4 saubere Twist-off-Gläser (à 250 ml) füllen 
und fest verschließen.

Passt unglaublich gut zu Käse. 
Man kann es aber auch zu Fleisch reichen 
oder das Fleisch damit marinieren 










Zutaten für ca. 2 Liter:
5 Bio-Zitronen
150-200 g Zucker (je nach Geschmack)
1 kleine Prise Salz
1,5 - 2 l Mineralwasser
120 ml Leitungswasser
1 Bio-Zitrone zur Dekoration

Zubereitung:
Ca. 1 TL Zitronenschale fein abreiben. Zitronen auspressen. 
Saft und Zitronenabrieb mit Zucker, Salz und stillem Wasser 
in einen Topf erhitzen und ca. 5 min kochen lassen.
Den so hergestellten Zitronensirup vom Herd nehmen 
und abkühlen lassen.
Man kann ihn jetzt in eine Flasche gießen zum Aufbewahren 
oder im Verhältnis 1:10 mit Wasser auffüllen 
(auch lecker: Mineralwasser oder Tonicwater oder eine Mischung). 

Dazu passen Zitronenscheiben, Minzestängel und Eiswürfel. 
Ich habe noch einen Schuss Holundersirup mit hineingegeben.







Nachdem alles von allen Seiten fotografiert war und auch die Katze sich endlich zufrieden auf der 
Decke einrollte, wurden alle Leckerein gut gepolstert verpackt und zur Post getragen.



 



Leider wohnt Daniela etwas zu weit weg, denn am liebsten hätte ich mich mit ihr persönlich zu einem Picknick getroffen. Wir hatten einen gaaanz lieben Mailaustausch und haben uns gegenseitig zur Rührung gebracht.

Diese Runde "Post aus meiner Küche" war für mich was ganz besonderes - Danke Clara, Jeanny und Rike für eure tolle Idee,


DANKE Daniela!




Noch genieße ich jeden Tag ein Stückchen deiner Torte (morgen wird es wohl das letzte sein) und erfreue mich an all den schönen und leckeren Sachen. Ich knuddel dich.


Jana



Kommentare:

  1. Liebe Jana,
    ganz toll sind Deine Picknick-Impressionen ...da möchte man sich gleich auf die Decke setzen ...und genießen! Und die Verpackungen sind sehr süß ...über das Paket hätte ich mich auch gefreut!
    Die Torte, die Du bekommen hast, sieht auch sehr köstlich aus!
    Viele Grüße von Swantje

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen, liebe Jana!
    Ich habe gerade Deinen schönen Blog gefunden. Ich bin total begeistert, von Deinen Fotos und was Du für das Picknick zustande gebracht hast. Das sieht so gut aus und schmeckt bestimmt total lecker! Und Deine Katze ist ja herzallerliebst!
    GGGLG Uschi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Jana,
    eine wundervolle Idee, die Du traumhaft schön umgesetzt hast!!!! Ein toller Post!!!! Ich scrolle schon die ganze Zeit immer wieder hoch und runter!!! Schön, dass Du zusammen mit Deiner Picknick-Partnerin soviel Spaß daran hattest!!!!

    Ganz liebe Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
  4. Da hast du dir aber ne Menge einfallen lassen :) Das sieht alles sehr toll aus und ich hätte gern mit auf der Picknickdecke gesessen!

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  5. Wow ist super! Du hast dir echt viel mühe gegeben! Sieht alles sehr lecker und schön aus!


    Liebe Grüsse Mireille
    Blogger-Forum.com & The-Peril.com

    AntwortenLöschen
  6. Oh wie lecker!!
    Und ich bin sooooo glücklich, dass ich die Auserwählte war, die in den Genuss des tollen Päckchens kommen durfte!

    Wenn ich die Foto´s hier sehe, kommen mir direkt die Tränen. Es war ja sowas von lecker und es ist mittlerweile auch schon alles verputzt!
    Ich fange nun wieder an, einiges "nachzubasteln"

    Hab nochmal tausend Dank du Liebe und ich gebe dir vollkommen Recht: Es war ein ganz besonderer Tausch!

    Sei gedrückt!
    Daniela

    AntwortenLöschen
  7. Hi Jana,

    einen zauberhaften Blog hast du ...dafür habe ich dir einen Award verliehen ... schau einfach mal hier:http://coliskitchen.blogspot.de/2012/09/mein-zweiter-blog-award-und-die-freude.html
    Liebe Grüße, Jessi

    AntwortenLöschen
  8. Boah, Jana, das sieht ja toll aus! Und dann hast Du Dir auch noch so viel Mühe mit den Rezepten gemacht. Danke! Ich glaube, das Pfirsich Chutney muss ich mal ausprobieren...

    (Ps. Genau so sieht unser Kater aus :-))

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar!
Bitte entschuldige, aber ich musste leider die Sicherheitsabfrage einschalten, denn ich werde zur Zeit mit Spam überschüttet...