Sonntag, 9. Dezember 2012

in der Weihnachtsschickerei - Teil 1

Da ich wegen meinem Weihnachtsmarktstand am 1.Advent sooo viel zu tun hatte,
musste ich diesmal die "Post aus meiner Küche" um eine Woche verschieben.

Das Thema war:



Noch habe ich keine Nachricht bekommen, dass meine Tauschpartnerin Steffi ihr Päckchen
schon erhalten hat, deshalb zeige ich euch erst einmal, was ich von ihr bekommen habe.









































Ganz pünktlich zu Nikolaus kam das Päckchen an und zauberte ein Lächeln in mein Gesicht,
als ich müde und gestresst von der Arbeit kam.

Und drin war:
ein leckerer Bratapfel-Sirup und köstliche Spekulatius-Trüffel!

Klar, habe ich gleich genascht.







Da Steffi keinen Blog hat, auf den ich euch verweisen kann, um die Rezepte zu erfahren,
verrate ich sie euch...


Spekulatius Trüffel



Zutaten für 40-45 Stück

200 g Spekulatiuskekse

4 EL Amaretto

200 g Marzipan

2 EL Aprikosenmarmelade

ca. 200 g weiße Schokolade

Kokosraspeln



Zubereitung

Spekulatiuskekse in der Küchenmaschine zerkleinern und Amaretto, Marzipan und 
2 EL Aprikosenmarmelade oder Marmelade nach Geschmack dazugeben.
 

Das ganze verkneten (etwas klebrig) und kleine Kugeln formen. 

Die Kugeln in weiße Schokolade tauchen und direkt in Kokosraspeln wälzen. 



Bratapfelsirup


Zutaten
750 ml Apfelsaft
1000 g weißen Kandis
20 g Zitronensäure
3 Zimtstangen
Zimtpulver
3-5 Tropfen Bittermandelaroma
nach Bedarf Rosinen

Zubereitung
Apfelsaft, Kandis, Zitronensäure und Zimtstangen in einem Topf auflösen und ungefähr 
20 min köcheln lassen bis die Flüssigkeit ein wenig sirupartig ist. 

Am Ende noch etwas Zimtpulver und Bittermandelaroma und eventuell die Rosinen 
hinzufügen.

Ich habe den Sirup erst mal klassisch mit Wasser verdünnt, Steffi hatte aber noch mehr 
Ideen, worin er gut schmecken kann: in Naturjoghurt gerührt oder im Tee oder Pudding 
oder Milchreis.


Hach, ich sag euch, sooo lecker.


Und nun wünsche ich euch einen wunderschönen 2. Advent
und mir, dass die nächsten Tage etwas ruhiger werden. 

Wieso ist die Adventzeit immer nur so stressig und voll gepackt...?
Geht euch das auch so?
Eigentlich sollte das doch eine besinnliche Zeit sein, ruhig und nach innen gekehrt
bei Kerzenschein und leiser Musik mit einer Tasse Tee in der Hand. 
Irgendwas mach ich falsch. 

Gestern allerdings war es richtig schön gemütlich. 
Jedes Jahr machen wir am Samstag vorm 2.Advent ein Weihnachtsliedersingen.
Liebe Menschen, Adventgebäck, Kerzenschimmer, lauter unterschiedliche Stimmen, 
die gemeinsam alte Lieder singen und draußen alles mit Schnee bedeckt. Schön.


liebste Grüße,


eure Jana 
 

Kommentare:

  1. ach wie schön =) ich habe ja auch teilgenommen und wir haben es auch um eine woche verschoben also meine tauschpartnerin und ich^^ leider ist mein päckchen immernoch nicht angekommen =(

    aber ich hoffe so sehr das es morgen ankommt ;)
    sind echt schöne sachen dabei =)


    Lg steffi
    lovely photos by Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Jana,

    das ist ja eine schöne Überraschung, vorallem nach einem anstrengenden Arbeitstag. Ich wünsche Dir viel Freude daran und einen stressfreien Wochenbeginn.
    GGGGLG Jana

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar!
Bitte entschuldige, aber ich musste leider die Sicherheitsabfrage einschalten, denn ich werde zur Zeit mit Spam überschüttet...