Montag, 20. Mai 2013

12tel Blick Mai - grüne Explosion

In den letzten 4 Wochen ist alles so unglaublich schnell gewachsen, jedes Jahr ist das für
mich aufs Neue ein Wunder.
Meine Blicke haben sich total verändert, fast hab ich meine Anhaltspunkte nicht mehr gefunden
und am See hat doch tatsächlich jemand genau dort, wo ich immer stehe, ein Loch gegraben. Tzz.




























Auch heute hab ich euch wieder die Eindrücke um die 12tel Blickwinkel mitgebracht...

Das Feld zeigt seine ersten, zarten 10 cm hohen Triebe, sieht tatsächlich nach Lupine aus.
Mal sehen welche Farbe es wird. Ich liebe diesen Blick übers Feld.








Die kleinen Kiefern sind langsam nicht mehr klein.
Ich mag die Atmosphäre hier sehr.







Am Bach sind die Buschwindröschen dem Giersch gewichen, der bald so zart blühen wird.
Auch mein geliebter Holunder zeigt bald sein filigranes Blütenkleid.









Der Weißdorn hat sich mit kleinen Perlen geschmückt.
Er harmoniert so schön mit dem Flieder.



Überall blüht er jetzt, der Flieder und er duftet so herrlich.









Am See war ich fast ein wenig zu spät, es herrschte dort schon Abendstimmung.
Dafür aber eine ganz besonders bezaubernde. Eine, die den Himmel so nah kommen lässt...









































Wenn ihr wieder neugierig seid auf weitere Blickveränderungen im jahreszeitlichen Wandel,
dann schaut ihr hier bei Tabea vorbei. Sie sammelt sie wie immer.

Ich wünsch euch allen einen schönen Pfingstmontag.
Herzlichst, eure Jana


Kommentare:

  1. Was für wunderschöne, stimmungsvolle Fotos! Die Veränderungen der letzten vier Wochen sind wirklich augenfällig. Aber was haben wir auf das Grün gewartet! Einen schönen Pfingstmontag wünscht
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Jana,
    danke für Deinen 12-tel-Blick. Oh ja, ich finde auch das wir diesen Monat einen Quantensprung zeigen können.
    Toll was die Natur so bietet!
    VLG Bine

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Jana,
    das ist ja wirklich eine Explosion in tollem Grün - unglaublich, wie sich die Natur innerhalb so kurzer Zeit schon fast "radikal" verändert. Der Blick mit dem Holzsteg / Holzbrücke ist ja in dem ganzen Grün kaum wiederzuerkennen :-)
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Wunderbar...auf deine Fotos freue ich mich immer besonders....Gefällt mir doch dein See ausgesprochen gut...
    Lg Mummel

    AntwortenLöschen
  5. das war sicher ein schöner spaziergang! viele schöne blickwinkel. besonders das brückenfoto gefällt mir. ist ja echt üppig beladen ;)

    liebe grüße . tabea

    AntwortenLöschen
  6. Ist das schön! Ein richtiges Paradies!
    Alles Liebe. maria

    AntwortenLöschen
  7. Hallo :)

    wow - die Natur hat ja wirklich "zugeschlagen" in den letzten vier Wochen, da ist alles am wachsenden Gedeihen :)

    Schöne Bilder :)

    Lieben Gruß
    Björn :)

    AntwortenLöschen
  8. Vorallem bei Blick zwei ist das Grün richtig explodiert!

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar!
Bitte entschuldige, aber ich musste leider die Sicherheitsabfrage einschalten, denn ich werde zur Zeit mit Spam überschüttet...