Sonntag, 20. Oktober 2013

12tel Blick Oktober

Der Oktober zeigt sich nördlich Berlins ziemlich wechselhaft.
Mal strahlt die Sonne und golden leuchten Ahorn- und Buchenblätter,
mal sind die Tage trüb und Nieselschleier machen alles grau.

Mal fallen lautlos die Blätter und es ist ganz still,
mal stürmt es wie wild und alles wirbelt durcheinander.
An manchen Tagen hatten wir auch heftige Gewitter mit Regen wie Bindfäden
und Hagel, der die Dachrinnen verstopft und sie zu Wasserfällen werden lässt.

Die Temperaturen sind meist mild bei 13-15 Grad. Ich mag das.
Die Blätter färben sich herrlich, erst überall gelb und mit den ersten Nachtfrösten auch bunt.

Manche Bäume wie die Kastanien sind schon kahl,
andere halten ihre Blätter ganz fest und sind noch total grün.

Das sieht man auch auf meinen zwei Blicken sehr gut . . .


"die kleine Brücke"































































"der Feldweg"




Nun bin ich wieder gespannt, wie sich die Blicke der anderen Teilnehmer verändert haben,
welche herbstliche Färbung sie wohl bekommen haben. Zu beobachten wie immer bei Tabea.

Nur noch zweimal los stiefeln und Fotos machen, dann ist das Jahr auch schon rum. Unglaublich.
Na ja, an meinem Bauch kann ich es eigentlich ganz deutlich sehen. Der wird immer größer.
Noch drei Monate.

Habt einen wundervollen Oktober ihr Lieben. Ist er denn bei euch schön golden?
eure Jana

Kommentare:

  1. Das ist eine wunderbare Idee! Das sieht wirklich klasse aus :)
    In 2 Monaten ist schon fast Weihnachten! :O

    Liebe Grüße,
    Wiebke

    AntwortenLöschen
  2. Oh wie schön - so gefällt mir der Blick fast am besten. Die Farben sind ja fantastisch und die Brücke in all dem herbstlichen Bunt sieht richtig urig aus...
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntagabend,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Oh, wie hübsch die gelben Blätter sind - ganz goldener Oktober-like.

    LIebe Grüße.

    AntwortenLöschen
  4. Das erste Bild ist dieses Monat besonders bezaubernd. Ich kann mich gar nicht satt sehen!

    AntwortenLöschen
  5. was für eine goldige wendung in deiner serie :)
    liebe grüße . tabea, die das gold in ihrem blick noch sucht ...

    AntwortenLöschen
  6. Das güldene Tor kleidet sich ganz märchenhaft schön im Oktober. Ja, deine Fotos zeigen beide deutlich, dass sich noch nicht alle Bäume entschlossen haben, in den Farbtopf zu greifen.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Was für schöne Herbstfarben...
    LG
    Car o

    AntwortenLöschen
  8. Wow, bei Dir wird es ja schon richtig bunt. Schön :-) LG Aqually

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar!
Bitte entschuldige, aber ich musste leider die Sicherheitsabfrage einschalten, denn ich werde zur Zeit mit Spam überschüttet...