Samstag, 7. Dezember 2013

7. Dezember - es glitzert und knuspert













Heute fiel aus meinem Adventskalendertütchen von Inna jede Menge Glitzer, hinterher rutschte eine wunderschöne, selbst gebastelte Weihnachtskarte und eine kleine Eule, seht mal:




Ob das wohl eine Schnee-Eule ist? Jede Menge Schneeflocken hat sie ja dabei...
Der viele Schnee von gestern ein ja leider kein bischen liegen geblieben, vielleich hilft da die kleine Eule ja ein paar glitzerde Flocken von Himmel zu locken und den Boden so kalt werden zu lassen, dass er auch bleibt.

 

* * *

Auch ein wenig wie Schnee sehen Kokosflocken aus. Diese rieseln heute in ein paar knusprige Kokos-Schoko-Plätzchen, ebenfalls Inhalt im Post-aus-meiner-Küche-Paket.
Sie gehören in der Advetszeit zu meinen absoluten Lieblingen. Leider auch zu denen meines Mannes und so ist die Dose inzwischen schon ziemlich leer. Tut mir leid liebe Familie, davon gibts an Weihnachten wohl nichts mehr von, die essen wir allein ;-)



Wer will, kann sie sich ja selber backen, sie sind wirklich umwerfend gut.
Das Rezept habe ich vor vielen, vielen Jahren von meiner Patentante bekommen und ich backe sie wirklich jedes Jahr. Sie sind auch ganz einfach und schnell gezaubert.

Kokos-Schoko-Plätzchen


Zutaten für ca. 40 Kekse
125 g Butter
175 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Päckchen Schokopudding
1 gestrichenen EL Kakao
65 g Kokosraspeln
25 g geriebene Mandeln
1 gestrichenen TL Backpulver
200 g Mehl
ca. 3 EL Milch

Zubereitung
Alle Zutaten miteinander verkneten, dabei das Mehl zum Schluss zufügen. 3 cm dicke Rollen formen und mindestens 1 Stunde kühl stellen.

Die Rollen in ½ cm dicke Scheiben schneiden und die Oberseite in etwas Zucker tunken. Auf ein ungefettetes Back­blech legen und bei 175° 10-12 min backen.

Plätzchen aus dem Backofen holen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.


 * * *

Xaver haben wir gut überstanden, bis auf jede Menge Äste im Garten ist nichts weiter davon geweht oder kaputt gegangen. Ich hoffe, auch euch geht es allen gut. 

Jetzt werde ich in der Küche verschwinden und ein paar Apfel-Muffins backen, heute Nachmittag treffen wir uns nämlich mit lieben Freunden zum alljährlichen Adventsliedersingen. Ach, ich freu mich schon so drauf.

Ich wünsche auch euch allen einen gemütlichen Samstag,
eure Jana

Kommentare:

  1. Adventslieder singen - wie schön, da wär ich doch glatt gern mit dabei ;-) Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  2. Oh die Kekse sehen wirklich oberlecker aus, die muss ich nachbacken!
    Beim Spitzenschälchen von Steffi tippe ich mal auf Fimo air oder was vergleichbares.
    Liebe Grüße
    Judith

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar!
Bitte entschuldige, aber ich musste leider die Sicherheitsabfrage einschalten, denn ich werde zur Zeit mit Spam überschüttet...