Montag, 22. Oktober 2012

{getaggt} - heute mal ein wenig Persönliches



Hallo ihr Lieben,

ich wurde getaggt. 
Irgendwie geht das zurzeit um, wie früher die Kettenbriefe.
Diese haben schon seit jeher bei mir immer geendet - und 

ich lebe noch!


Eigentlich wollte ich euch heute ein paar Bilder vom herrlich sonnigen 
Wochende zeigen und den Herbst anhimmeln...
Aber, die Fragen haben mich interessiert und außerdem dachte ich, 
ist es an der Zeit, mal etwas mehr von mir preiszugeben.
Die schönen Bilder zeige ich auch dann eben etwas später.

Nun denn, hier kommen 11 Frage die sich Katrin von me-dlux ausgedacht hat. 


1.  Meine Lieblingsstadt:

Tja das ist schwer. Es gibt da zwei Städte, die mir ans Herz gewachsen sind, 
Berlin und München.
 














 In München habe ich sechs Jahre gelebt, dort habe ich meine Ausbildung gemacht, 
dort habe ich meinen Mann kennen gelernt. München ist wunderschön, lebendig 
und dabei überschaubar, da kann man auch mit dem Fahrrad mal wohin. 
Die Menschen sind Grantler, aber im Grunde herzlich. 
München hat unzählige Plätze, die mit wirklich schönen Erinnerungen von mir 
behaftet sind. Dort habe ich „meine Mädels“ zurück gelassen – die ich hier an 
dieser Stelle ganz lieb grüße und knuddele: ihr fehlt mir!

















Und in Berlin, ja da bin ick jeborn. Ich habe dort aber mit Unterbrechungen nur 
10 Jahre meiner gesamten Lebenszeit gewohnt. 
Berlin ist toll, Berlin hat kulturell viel zu bieten, Berlin ist bunt, laut, wild, riesig groß. 
Die Menschen sind sehr hilfsbereit und unglaublich tolerant. Meistens. 
Nur wohnen, wohnen mag ich dort einfach nicht mehr. Das Land und die Stille sind 
doch zu schön. 

Jetzt lebe ich mit meinem Mann nur ein paar Kilometer von Berlin entfernt, das ist 
die ideale Lösung für mich.


2.  Bei welcher Sendung hänge ich auf jeden Fall vor der Glotze?

Nun, zurzeit hänge ich dort gar nicht, denn die digitale Umstellung am Jahresanfang 
haben wir einfach noch nicht durchgeführt. Ja, und ohne Fernsehen, das geht auch. 
Der Fernseher steht also gerade nur zum DVD schauen da und wenn, dann schauen 
wir mal was aus einer Mediathek auf dem Laptop. Tatort zum Beispiel, den lieben mein
Mann und ich. 
Früher musste ich allerdings unbedingt jede Folge von den „Gilmore Girls“ anschauen, 
die habe ich einfach geliebt.




3.  Aufheben (könnte man ja noch mal brauchen) oder aussortieren?

Ui, erwischt – ich hebe definitiv zu viel auf. Ich bremse auch für Sperrmüll. 
Aussortieren? Moment, das könnte ich noch brauchen für…

Ich hebe Kartons und Verpackungsmaterial in verschiedenen Größen auf, wer weiß, 
was ich bei der nächsten „Post aus meiner Küche“-Aktion so zum Versenden und
Verpacken brauchen kann…
Ich hebe die Minidosen auf, wo vegetarische Aufstriche drin waren, die sind so 
praktisch. 
 
Ich hebe alte Gläser jeder Art auf, denn ich liebe es 
Marmelade zu kochen oder ich verwende sie, um die 
getrockneten Samen aus dem Garten aufzubewahren 
oder verstaue darin Bastelkrimskram.
Ich hebe die Bänder von Geschenken auf, die sind 
einfach zu hübsch.
Ich hör hier mal auf, mir fallen sonst noch 100 Sachen 
ein ;-)



4.  Was trinkst du am liebsten?

Wasser. Klares, stilles Wasser aus der Leitung, daheim 
noch gefiltert.
Ansonsten ab und zu einen richtig guten Espresso 
mit viel Milch, also Latte Macchiato – bloß nicht so`n 
deutschen Filterkram. Gerne mag ich auch morgens Tee, 
vor allem Schoko-Chai-Tee. 
Gelegentlich, eher selten, ein Glas Rotwein. Ich vertrage 
nur nicht so viel. In gemütlicher Runde auswärts mal einen 
Cocktail, dann Tiquila Sunrise.


5.  baden oder duschen?

Definitiv baden. 
Mit Musik und Kerzen und verwöhnenden Badezusätzen. 
Entspannung pur. 
Am liebsten alleine, dann und wann aber auch zu zweit ;-) unsere Dreiecksbadewanne ist dafür ideal. 
Ich liebe unser großes Bad und die Badewanne.







6.  aktiver Kommentierer oder lieber stiller Leser?

Das kommt darauf an. Habe ich viel Zeit, hinterlasse ich auch mal viele 
Kommentare. Auf jeden Fall hinterlasse ich einen, wenn mich etwas so 
richtig begeistert oder berührt. 
Es gibt aber auch Tage, da überfliege ich meine 76 Blogs, die ich verfolge, 
schon im Dashbord und husche nur kurz rein um Bilder anzugucken. 
Ich sollte wohl oben noch hinzufügen, dass ich schöne, inspirierende 
Blogs sammle… 
Ich kann einfach keinen weglöschen, überall ist es so interessant, jedoch 
ist es manchmal auch stressig, alles zu lesen. 

Entschuldigt.


7.  Kino oder DVD?

Ich mag ja beides, sehe aber eher eine DVD. 
Ins Kino komm ich, seit wir auf dem Land wohnen, 
leider nur noch 2x im Jahr, wenn’s hochkommt.







8. Zählst du Kalorien oder isst du was dir schmeckt ohne groß drüber nachzudenken?

Im Grunde esse ich, was mir schmeckt. 
Ich bin ein Genießer, ich liebe gutes Essen und koche 
leidenschaftlich gern selbst. 
Vor allem gibt es wahrscheinlich keinen Tag ohne Schokolade. 
Das ist aber auch die einzige Süßigkeit, die ich mag - Bonbons, 
Lollis, Gummikram interessieren mich so gar nicht.
Ich schaue aber auch, was ich so zu mir nehme und denke 
eben drüber nach. Produkte ohne Zusatzstoffe, so oft es 
geht Bio-Sachen, viel Saisonales, fast kein Fleisch mehr.

Kalorien zählen, habe ich mal für ein paar Wochen vor der 
Hochzeit gemacht mit Rezepten aus mehreren Brigitte-Diäten. 
Das wär’ mir auf Dauer einfach schlicht zu anstrengend.


9.  total durchgeplant oder megamäßig verplant?

Ich bin wohl eher der Planer. Ich weiß ganz gern, 
was auf mich zu kommt. In meinem Arbeitsleben 
sowieso, vor Partys und Feiern. 
Ich bin ein Listenmensch. 
Außerdem bin ich ein Schusselmensch, deshalb 
muss ich vieles aufschreiben und auch planen – 
ohne meinen Kalender wär’ ich zum Beispiel verloren. 


Aber megamäßig durchgeplant ist deswegen mein Leben nicht. Ich liebe es auch, 
einen Haufen Zeit vor mir liegen zu haben, ohne zu wissen, was ich damit anfange, 
einfach trullern, dallern, in den Tag leben und das tun, wonach mir ist. 
So sieht für mich ein perfektes Wochenende aus.


10. Karneval feiern oder lieber davor abhauen?

Weder noch. Ich komme damit einfach kaum in Berührung. 
Im Kindergarten und Hort wird halt Fasching gefeiert, da verkleide ich 
mich dann auch, aber extra wohin gehen und einen drauf machen, 
den Drang habe ich nicht. 









11. flacher Schuh oder lieber hohe Hacken?









Hohe Hacken sind schon chic. 
Ich bewundere die Frauen, die darin den ganzen Tag ohne Beschwerden 
herumlaufen. 

Mir tut schon nach zwei Stunden alles weh, wenn ich mal welche trage.
Beruflich sind sie für mich auch eher unpraktisch, da brauch ich wetterfeste 
Schuhe, in denen ich schnell und flexibel bin und nicht im Garten auf dem 
Spielplatz durch den Zuckersand stakse.
Schuhe sind bei mir generell nicht so ein Thema. Es gibt ja Menschen, die 
schauen einem erst auf die Schuhe und dann... nun zu den gehöre ich nicht. 
Ich besitze 5 oder 6 Paar mit Absätzen, die ich mal anziehe, wenn ich mich 
aufhübsche. Ansonsten mag ich es einach bequem.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------


Kettenbriefmäßig - ähm taggingmäßig ist nun geplant, dass ich mir 11 neue Fragen 
ausdenke und 11 neue Blogger mit unter 200 Lesern finde und die das Ganze so 
weiter führen... wie schon erwähnt, bin ich davon kein Fan.

Falls jemand Lust hat, dann fühle er sich hiermit aufgerufen, die obigen Fragen 
ebenfalls zu beantworten. Ich tagge hier niemand und gehe ihm damit auf die Nerven.



Habt eine schöne Woche,

eure Jana


Kommentare:

  1. Hej, schön beantwortet!!! Aber es fehlen noch die 11 Dinge über dich... Muss aber auch nicht sein. Ist nur oft interessanter als die gestellten Fragen... obwohl meine natürlich fabelhaft sind *lach*

    Dir noch einen schönen Abend!!

    Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, hab ich wohl überlesen - na das hohle ich vielleicht in den nächsten Tagen noch nach. Mein Mann mault schon darüber, dass ich den ganzen Abend vorm PC hocke...

      Löschen
  2. Grüße von einem deiner münchner madl! ;)

    AntwortenLöschen
  3. die Fragen sind toll =) ich glaube ich mache mal mit ;)


    lg steffi
    lovely photos by Steffi

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar!
Bitte entschuldige, aber ich musste leider die Sicherheitsabfrage einschalten, denn ich werde zur Zeit mit Spam überschüttet...