Sonntag, 20. Januar 2013

12tel Blick - Januar

Zwölf Fotos, ein Blick, einmal im Monat - ein zwölftel Blick des Jahres sozusagen.
Die Idee stammt von Tabea und ich war fasziniert.

Denn ich liebe es zu fotografieren, finde es spannend, darin meinen Blick zu schulen,
Neues zu lernen und an den Ergebnissen am Rechner herumzubasteln.

Also war klar, hier mache ich mit.

Es war gar nicht so leicht, sich für einen einzigen Blick zu entscheiden, aber dieser hier
ist es geworden:

























 
Ein Sonntagvormittag, noch vor dem Frühstück, die Sonne schien an diesem Tag nur diffus
über das Feld und den kleinen Pfad, deren Ende zu einem Waldsee führt.

Ich liebe diesen Weg.
Der Blick kann in die Ferne schweifen. Das Feld verändert sich ständig.

Hier wuchs im Sommer Mais, die Reste davon kann man noch sehen.
Ein paar der Maiskolben hab ich gemopst, zum Naschen und zum Trocknen.











Einige zieren meine kleine Holzlaube, andere hängen für die Vögel und
Eichhörnchen am Vogelhaus.

Hier habe ich euch den Weg übrigens schon einmal vorgestellt.

Ich bin gespannt, was im Frühling auf dem Feld angbaut wird und wann die Eiche
ihre ersten zarten Blätter bekommt.


Ich habe ein quadratisches Format gewählt, um am Ende eine hübsche
Zusammenstellung quadratischer Bilder machen zu können.
Außerdem kann ich so ein bißchen am Ausschnitt tricksen, wenn ich mal nicht
exakt den Blick getroffen habe, denn ich arbeitre ohne Stativ.


Und nun seid mit mir gespannt, wie sich dieser Blick monatlich verändern wird.
Ihr wollt noch mehr Blicke sehen? Dann schaut mal hier!

Das wären übrigens meine anderen beiden Favoriten gewesen:


























Über diese kleine Brücke muss ich gehen, wenn ich zu meinem obigen Ausblick
gelangen möchte, da hinten an der Waldecke ist er nämlich. Im Sommer ist sie wie
ein Tunnel, ganz zugewachsen. Wasser fließt unter ihr eigentlich keines, da ist nur
ein Graben.


























Und dies ist "unsere" Badestelle. Noch ein kleiner See direkt um die Ecke.
Am Wochenende überlaufen von Berlinern, die mit Kinder oder Hunden drum herum
laufen. Das schafft man in nur einer Stunde, wenn man nicht stehen oder sitzen bleibt.
Am Wegesrand liegen nämlich auf der Ortsseite praktischerweise Cafè, Hofladen und
Marktstände und auf der Waldseite lässt es sich prima baden, auf Bänken sitzen und
die Natur genießen.

Ich denke, ich werde nur für mich einfach alle drei Blicke knipsen, am Ende des Jahres
wird sich dann zeigen, welches Bikd noch geeignet gewesen wäre. Übung schult den Blick.


Habt eine schönen Sonntag,

eure Jana

Kommentare:

  1. Das untere Bild gefällt mir besonders gut(ich liebe Seebilder)...da könnte ich mir auch vorstellen mit dem Göga im Sommer zu sitzen und in die Sonne zu schauen.
    Toll sowas in der Nähe zu haben.
    Gruß Mummel

    AntwortenLöschen
  2. Ich fand es auch nicht leicht, sich für einen Blick zu entscheiden...aber wie sich das Feld entwickelt, ist auf jeden Fall spannend! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde Deine Wahl sehr gut.
    Bin schon gespannt, wie´s weitergeht.
    LG
    Car o

    AntwortenLöschen
  4. Wow, das sieht ja wunderschön aus bei euch. Da schau ich gerne mit durchs Jahr.
    Liebe Grüsse und einen schönen Sonntag
    Sarah

    AntwortenLöschen
  5. sehr schöner blick. die strukturen auf dem feld werden bestimmt interessant. ich beobachte das hier auch gern auf den feldern. du hast glück mit deinen blicken, die anderen beiden sind auch wunderschön!

    liebe grüße und bis balde . tabea

    AntwortenLöschen
  6. Dank Tabea habe ich zu dir gefunden... toller Blog!
    Liebe Grüsse Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankesechön und herzlich Willkommen!

      Löschen
  7. Was für ein Blick. Ich habe hier bei mir auch so einen Weg. Ich liebe solche
    Wege, Stille, Natur, viel Licht...
    Toll.
    LG von jumie

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Jana!
    Deine drei Motive gefallen mir sehr.
    Ich bin schon sehr gespannt, wie sich dein Blick verändert. :)
    LG
    Michelle

    AntwortenLöschen
  9. hab grad mal deine augustbilder angeschaut. schöne Motive hast du ausgesucht und ich
    bin gespannt.
    lg mickey

    AntwortenLöschen
  10. Den See finde ich ganz super, so schöne Stimmung und die beiden Bänke , das wird herrlich !
    ♥Kerstin

    AntwortenLöschen
  11. Du hats eine gute Wahl getroffen, finde ich. Ich mag Wege und Ausblick.
    Da warst Du aber schon echt fit heute Früh!!!!!!
    LG Susan

    AntwortenLöschen
  12. Wunderschöne Blickwinkel! Der See gefällt mir auch sehr gut. Schwere Entscheidung.

    LG
    Chris

    AntwortenLöschen
  13. schöne motive, da hätte ich mich auch nur schwer entscheiden können...

    lg katrin

    AntwortenLöschen
  14. Immer hat man die Qual der Wahl..... es ist echt nicht einfach. Als ich mein Foto gemacht habe war an einer anderen Stelle ein schöner Sonnenuntergang zu sehen. Aber ansonsten ist diese Stelle nicht schön weil dort die ganzen Mülltonnen stehen. Ich habe mich dann doch gegen die Mülltonnen entschieden.

    lg
    flunny

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar!
Bitte entschuldige, aber ich musste leider die Sicherheitsabfrage einschalten, denn ich werde zur Zeit mit Spam überschüttet...